>[ Freitagsfüller ] #28

>
1. Gestern habe ich mal wieder gemerkt, wie wichtig mein Freund mir ist.

2. Erdbeeren oder Kirschen ?

3. Ich könnte was erzählen über Dinge von denen ihr lieber nichts wissen wollt.

4. Im Sommer eine schwarze Leggins mit schwarzen Stiefeletten zu tragen sieht ziemlich lächerlich aus .

5. Liebe ist sich auch ohne Worte zu verstehen.

6. Meine Lieblingssorte Eiscreme ist ERDBEER.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend mit meinem Schatz, morgen habe ich einkaufen und ein bisschen relaxen geplant und Sonntag möchte ich ein nettes brunchen mit meinen beiden Süßen Olga und Miquaela haben !

Image and video hosting by TinyPic

>[ Tüdelü ] "Sie dürfen hier nicht fotographieren !"

>Moin ihr Lieben,

nachdem ich es schon einmal kurz in meinem Post über das High Shimmer Powder von Manhattan angesprochen habe, wollte ich euch nun die ganze Geschichte erzählen. Ich hole dazu ein bisschen weiter aus, weil ich mich mit dieser Thematik wirklich ständig herumärgere.

Seit ich nun vor fast 2 Jahren mit dem Bloggen angefangen habe, bin ich eigentlich immer mit einer Kamera in der Handtasche unterwegs um immer die neusten LEs oder andere neue Produkte fotographieren zu können. Angefangen habe ich mit dem Bilder machen in dem Budni bei mir um die Ecke. Damals wurde ich natürlich drauf angesprochen, was ich denn da machen würde, jedoch konnte ich meiner Budni Dame schnell erklären was Sache war und somit wurde ich was das Bilder machen anging auch nicht mehr weiter angesprochen.

Ein paar Monate nach dem mein Blog startete, eröffnete in meiner Nähe der erste DM in Hamburg. Ich ging das erste Mal in die Drogerie und lernte nach einigen Besuchen eine super nette Dame kennen die dort arbeitete. Ich erzählte ihr bei einem Gespräch wofür die Bilder waren, und sie wollte sogar die Blogadresse haben und ab dem Tag waren Fotos und „kleine Previews“ auf noch nicht ausgepackte Kollektionen eigentlich etwas alltägliches für mich. Von vorne herein wurde nie etwas gegen das schiessen von Bildern gesagt und so war es für mich auch irgend selbstverständlich. Ich mochte sie und war traurig, dass sie nach einigen Monaten den DM verließ.

Natürlich trieb ich mich in der Zeit nicht mehr ganz so oft in meinem DM rum. Irgendwie fehlte mir „meine DM Frau“ und hielt mich gerade zur LE Jagd eher in Budnikowskys auf. Da ich immer wieder mal in andere Filialen fuhr, kam auch hier eigentlich bei jeder „neuen“ Filiale die „sie dürfen hier nicht fotographieren“ Situation auf, die aber letzendlich für mich immer so ausging, dass ich meine Bilder schiessen durfte. In einigen Filialen hatte ich sogar „das Glück“ mit den Filialleitern sprechen zu dürfen, die aber eigentlich immer eher auf meiner Seite als auf der Seite der Verkäuferinnen waren 😉

Anfang letzten Jahres eröffnete dann ein Einkaufszentrum was auf meinem nach Hause weg lag neu und siehe da, es gab dort einen DM. Ich ging, um mir die Eröffnungsschnäppchen nicht entgehen zu lassen, natürlich hin und wen entdeckte ich ? Meine DM Frau. Ich war super glücklich sie wieder zu sehen und schwupps war ein neuer Stamm DM geboren. In diesen DM gehe ich nun schon seit bestimmt einem Jahr und 3-4 Monaten und habe dort in der Vergangenheit für den Blog viele Bilder geschossen, Swatches gemacht und auch eingekauft. Ich habe nicht versteckt, dass ich Bilder mache und habe es sogar in der Anwesenheit von Mitarbeiterinnen gemacht. Bis vorgestern.

Mein Schatz und ich machten uns besagte Jagd nach dem Sexy Plexi Shimmer Powder und als ich noch kein aufgebautes Display vorfand, fragte ich die Azubine ob die LE schon da wäre. Sie sagte mir, dass sie sie gerade aufbauen wollte und ging mit mir zu einem schon im Laden stehenden Wagen mit Produkten. Freundlich packte sie mir die Sachen auch aus, sodass ich schonmal darin wühlen konnte. Ich freute mich total, mein Schatz hielt mir den Einkaufskorb in den ich dann die Sachen legte. Ich wollte gerade auf den Auslösebutton meiner Kamera drücken, da kam die Azubine wieder zu mir. Das bekannte „sie dürfen hier nicht fotographieren“ schallte durch meine Ohren. Ich lächelte und dachte mir innerlich, ok vielleicht ist sie hier noch nicht so lange und erklärte ihr wofür die Bilder wären und dass ich das in diesem DM schon seit über einem Jahr machen dürfte. Sie schaute ein wenig skeptisch und sagte, dass sie erst fragen müsse ob es wirklich erlaubt sei. Also stiefelte sie los. Mein Schatz schaute schon etwas genervt und meinte, dass er echt nicht verstehen könnte, warum es immer wieder diese Probleme in Läden gäbe. Ich verteidigte die Azubine ein bisschen, da ich eh der Meinung war, dass sie mit einem „ok sie dürfen“ wiederkommen würde. Aber dem war nicht so. „Ich habe nachgefragt, sie dürfen das hier nicht !“ Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was für ein Gesicht ich in dem Moment gemacht habe. Ich antwortete ihr nur erneut, dass ich das hier schon seit über einem Jahr machen würde und dann wurde nur noch mit den Schultern gezuckt und gelächelt.

Mein Schatz holte schon aus um etwas, wahrscheinlich nicht so freundliches zu sagen aber ich packte die Sachen einfach wieder weg, schnappte mir mein Puder und ging zur Kasse. An der Kasse an die ich mich anstellte, saß zufällig meine DM Frau. Ich zahlte und fragte sie, seit wann das fotographieren denn verboten sei. Darauf sagte sie nur etwas patzig „Das war hier schon immer so. Du bist nur nie dabei gesehen worden.“ Ich war echt baff, da ich sie sonst immer als sehr freundlich erlebt hatte und mein Freund konnte sich leider nicht mehr so ganz zurück halten. „Was haben sie denn davon das Fotographieren zu verbieten ? Die Artikel die hier in den Läden stehen sind doch nichts geheimes ? Ausserdem ist es doch auch noch kostenlose Werbung für Ihr Geschäft wenn Sie in einem Blogpost erwähnt werden, dass Sie limitierte Produkte bereits haben.“ Von ihr kam dann nur ein „Es kann ja jeder kommen. Und es weiß ja nicht jeder, dass sie einen Blog hat.“ Mein Schatz wollte noch weiter ausholen und ich zog ihn jedoch von der Kasse weg. Er sagte im weggehen nur „Dann musst du dir wohl eine neue Drogerie suchen.“ Und ich denke es war so laut, dass sie es auch noch gehört hat.

Als wir nach Hause kamen, war ich irgendwie immernoch wirklich baff. Für mich ist eines klar, wenn ich in einer Drogerie keine Bilder machen kann, ist sie für mich nicht mehr wirklich von Nutzen. Denn klar, ich gehe auch in die Drogerie um Alltagsprodukte wie Klopapier oder Zahnpasta zu kaufen, aber 90 % meiner Trips zu DM sind einfach dazu da neue Kollektionen zu entdecken, Bilder zu machen, zu swatchen und am Ende mit dem einen oder anderen LE Produkt nach Hause zu gehen. Warum also sollte ich weiterhin in diesen DM gehen, wenn mir der Hauptteil meiner Besuche verwehrt wird ? Richtig, es gibt keinen Grund dort weiterhin einzukaufen.

Ich rief am selben Abend noch bei DM in der Hotline an um mich einfach mal zu erkundigen, ob es nun erlaubt ist Fotos zu machen oder nicht. Die Dame an der Hotline war sehr freundlich, und wird sich in den nächsten Tagen bei mir melden. Ich habe einfach keine Lust mehr mich mit den ganzen Leuten abzusabbeln und warte jetzt auf ein Statement seitens DM.

Meine Meinung ist ja, dass die Drogerie in der die Bilder gemacht werden eigentlich nur davon profitieren kann. Die Displays der Les sind nichts geheimes, sondern öffentlich. Die Produkte sind keine streng gehüteten Geheimnisse oder Innovationen, denn sonst würden sie nicht in einer Drogerie verkauft werden. Der Laden hat, wenn er erwähnt wird, dass man die Produkte dort erstehen kann, gratis Werbung, ist hier also im Vorteil.

Nun würden mich eure Erfahrungen natürlich interessieren:
– Wie sind die VerkäuferInnen in euren Drogerien zu euch wenn ihr Fotos von Produkten schiessen wollt ?
– Wenn euch jemand abspricht, was ihr da macht was sagt ihr ihnen und wie reagieren die Leute ?
– Denkt ihr, dass eine Drogerie Nachteile dadurch hat, wenn sie zulässt, dass Fotos von Produkten gemacht werden ?

Ich würde mich freuen von euren Erfahrungen / Meinungen zu hören.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend !

Liebe Grüße,

Image and video hosting by TinyPic

>[ Swatches ] MAC – MSF Rose Quartz oder auch "Meine Perle"

>Moin ihr Lieben,

wie ihr vielleicht auf einigen Blogs schon gelesen habt ist vor einigen Tagen die Semi Precious LE von MAC in die Läden und Online Shops eingezogen. Die LE ist seit längerem mal wieder eine mit ganz vielen tollen Mineralize Produkten und am liebsten hätte ich mir glaube ich alle geholt, bin aber sehr standhaft geblieben und habe nur ein Produkt aus der LE gekauft, von dem ich denke, dass ich es auch öfters benutzen werde. Gerade die Mineralized Eyeshadows waren super schön, aber ich habe bereits Lidschatten solcher Art von MAC und ich weiß ganz genau wie oft ich sie benutze. Und dafür sind sie mir einfach zu teuer. Aber ich schweife ab. Das Produkt was letzendlich bei mir einziehen durfte ist das MSF Rose Quartz. Ich habe bereits ein MSF von MAC (die Review dazu findet ihr hier) und liebe es wirklich abgöttisch und deswegen durfte Rose Quartz zu mir nach Hause kommen.


Heute Morgen habe ich es das erste Mal aufgetragen und ich muss sagen, dass man den äusseren Ring des MSF einfach wie ein Blush benutzen kann. Es hat zwar einen etwas intensiveren Schimmer als meine normalen Schimmer Rouges, jedoch nicht so intensiv, dass ich Speckbacken habe. Ich finde die Farbe steht mir als Blassnase sehr gut, ich kann sie mir jedoch auch an etwas dunkelhäutigeren Menschen sehr gut vorstellen. „Die Perle“ in der Mitte ist fast weiß und ist durchzogen von goldenen und leicht lilanen Strängen. Sie ist eine reine Schimmerhochburg. Ich werde sie glaube ich sehr dezent einsetzen. Heute Morgen diente sie mir als Highlighter.


Von links nach rechts:
aussen, Perle, beides gemischt


Auch wenn es mit ca. 25 Euro (ich habe einen 10% Gutschein eingesetzt) sicherlich kein Schnäppchen war, stehe ich total auf das MSF. Ich habe lange überlegt welches der, ich glaube insgesamt 4 MSFs ich mir holen möchte und habe stundenlang über Swatches etc. gehockt und verglichen und ich denke meine Wahl hätte ich nicht besser treffen können. Ich bereue den Kauf nicht und sehne mich auch nicht nach einer weiteren Nuance und dadurch merke ich schon, dass ich rundrum glücklich mit „meiner Perle“ bin : )

Habt ihr aus der LE auch etwas geshoppt ? Wenn ja was ?

Liebe Grüße,

Image and video hosting by TinyPic

>[ Vergleich ] essence 01 colourmania vs. Manhattan High Shimmer Powder

>Moin ihr Lieben,

noch ein kleiner Post zum Abend hin bevor ich mich gleich geschafft vom Tag auf in Richtung Bett mache. Unter meinem Post zum Shimmer Powder von Manhattan wurde u.A. kommentiert, ob es das Puder nicht schonmal in einer essence LE gegeben hat. Da ich glaube zu wissen, welches Puder gemeint ist und es zuuufällig auch besitze habe ich schnell ein paar Vergleichsfotos geschossen.


essence – 01 colourama (crazy about colour LE)


Manhattan – High Shimmer Powder (Sexy Plexie LE)


Den ersten Unterschied muss ich als kleiner Klugscheisser ja gleich vorab mal klarstellen: Das Produkt von essence ist ein Blush, das von Manhattan ein Shimmer Powder. Also schonmal ein erheblicher Unterschied 🙂

Das Blush von essence ist von der Textur her zwar auch sehr fein, aber wie ich finde viel härter gepresst als das Shimmer Powder von Manhattan. Mit meinem Pinsel habe ich in der Vergangenheit nur sehr wenig Farbe abbekommen und entnehme von dem Blush eher mal einzelne Farben mit dem Finger und benutze sie als Highlighter. Das Blush schimmert dadurch, dass es halt ein Blush ist 😉 nicht so stark wie das Shimmer Powder von Manhattan, sieht jedoch auf den Wangen, wenn man es denn aufgetragen bekommt auch nicht so sehr nach Speckschwarte aus. Das Manhattan Puder ist von der Textur her eher samtig und ist für mich dadurch in dem Bereich der eindeutige Gewinner. Ich werde es in Zukunft zum highlighten benutzen, heute Morgen habe ich ausprobiert es wie ein Rouge aufzutragen, aber da sah ich einfach nur aus wie frisch glasiert. Hier ist einfach ein bisschen „weniger ist mehr“ angesagt.

Fazit:
Die beiden Produkte sehen sich zwar äusserlich sehr ähnlich, sind jedoch nicht wirklich miteinander zu vergleichen, weil sie für zwei verschiedene Zwecke gemacht sind !

Ich hoffe, der kleine Vergleich hat euch weitergeholfen !

Liebe Grüße,

Image and video hosting by TinyPic

>[ Swatches + erster Eindruck ] Manhattan – Sexy Plexi Shimmer Powder

>Moin ihr Lieben,

gestern ging ich, dank der lieben Samira, noch schnell nach der Arbeit auf die Jagd nach einer neuen Manhattan LE die nicht durch Pressebilder angekündigt worden war. Es handelte sich um die Sexy Plexi. Leider darf ich seit gestern keine Fotos mehr in meinem DM schiessen (Story dazu kommt noch) und deswegen kann ich euch leider einfach nur sagen wie der Rest der LE ist:

Schnarchi Plexi

Das einzig für mich spannende an der LE ist das enthaltene Shimmer Powder, was ich euch auch gleich kurz zeigen werde. Die restlichen Artikel (3 Nagellacke und 2 Lidschatten-Duos) sind in irgendwie nicht ganz „sexy“ Farben gehalten. Das eine Lidschatten-Duo war beispielsweise hellgrau und rosa, von den Lacken waren 2 in sehr hellen Tönen und das einzige was nur ansatzweise „sexy“ war, war der rötliche Lack, der jedoch einfach nicht mein Fall war. Aber nur zum eigentlichen Thema: dem Shimmer Powder.


Ich glaube Samira schrieb gestern soetwas wie „Die LE hat nen Highlighter der glitzert wie aus der Hölle entsprungen.“ getwittert und das war mein Stichwort : ) Ich holte schnell meinen Schatz von der Arbeit ab, rief nebenbei im DM an um zu fragen ob die LE schon da ist und schwupps stand ich auch schon mit dem Shimmer Powder an der Kasse und grinste wie ein Honigkuchenpferd. Nun zeige ich euch das tolle Teil aber auch endlich.


Das Shimmer Powder enthält 5 Nuancen, von denen gerade die letzten beiden Farben wunderschön sind. Der Die Farben glitzern und schimmern wirklich geil. Was mir vorallem gefällt ist, dass das Puder einen sehr feinen Schimmer hat. Ich hatte es schon oft, dass ein Schimmer Puder geglitzert hat, da super viele grobe Partikel drin waren, die dann über den Tag verteilt weggeflogen sind. Vom ersten Eindruck her denke ich nicht, dass mir das mit dem Puder von Manhattan passieren wird.


Einen großen Nachteil hat das Puder jedoch für mich jetzt schon:

Es kostet 6,95 Euro !!

Nennt mich pingelig, aber ich finde, dass Manhattan mit 6,95 Euro den Bogen schon etwas überspannt hat. 4,95 Euro oder 5,95 Euro hätte ich maximal ja noch ok gefunden, aber 6,95 Euro finde ich schon ziemlich krass. Und wenn ihr euch jetzt fragt, warum ich den Preis bezahlt habe, das ist ganz einfach. Das Display war als ich im DM war noch nicht aufgebaut und da ich nicht davon ausgegangen bin, dass das Puder so teuer ist habe ich es einfach mitgenommen. Da ich noch ein paar anderen Sachen gekauft habe habe ich den Preis leider erst zu Hause beim auf den Bon schauen bemerkt.

Ich finde, das Puder ist wirklich schön. Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob ich es noch einmal für 6,95 Euro kaufen würde, jedoch denke ich irgendwie schon, dass es sein Geld wert ist. Ich denke ihr müsst euch da einfach selbst ein Bild von machen.

Ich hoffe, dass euch mein kleiner erster Eindruck ein bisschen weitergeholfen hat.

Habt ihr die LE schon gesichtet ? Laut Manhattan soll sie ja eigentlich erst nächste Woche erscheinen.

Liebe Grüße,

Image and video hosting by TinyPic

>[ Kurztest ] P2 – true explosion lipstick pencil

>Moin ihr Lieben,

heute in der Früh habe ich mal wieder einen kleinen Kurztest für euch. Ich habe mir letzte Woche ja insgesamt 3 Produkte aus der 100% red ! Kollektion von P2 gegönnt und wollte euch nun meine beiden Lipstick Pencils daraus einmal kurz vorstellen.


Die Lipstick Pencils gibt es insgesamt in 5 Farben. Ich habe mir davon die Farben 020 burning red und die Farbe 040 intensive pink gegönnt. Die Stifte sind relativ klein, da die Farbabgabe jedoch sehr gut ist, kommt man mit ihnen denke ich relativ lange aus. Die Pencils sind nicht rausdrehbar. Wenn man keine Spitze mehr zum auftragen hat muss man also zum Anspitzer greifen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nicht weiß, welchen Anspitzer ich dafür nehmen soll, weil der Stift zu klein für den Jumbo Anspitzer ist, jedoch auch zu groß für den normalen (zumindest für den, den ich habe). Aber wir werden sehen.


Ich habe beide Lippenfarben in den letzten Tagen getragen (natürlich abwechselnd 😉 ) und muss sagen, dass ich angenehm überrascht von den beiden Produkten war. Die Lipstick Pencils lassen sich beide sehr angenehm auftragen und haben, wie oben schon erwähnt auch eine gute Farbabgabe. Sie fühlen sich auf den Lippen ein bisschen an wie ein Pflegestift und ich habe nicht das Gefühl, dass sie meine Lippen austrocknen. Ein kleines Manko ist die Haltbarkeit. Die Farben bleiben nur solange an Ort und Stelle bis man etwas isst oder trinkt. Ich hätte mir, nachdem mir Auftrag und das Farbergebnis so gut gefallen haben, eine ein wenig bessere Haltbarkeit gewünscht. Ansonsten sind die Stifte wirklich toll, aber leider ist nunmal gerade bei solchen knalligen Farben eine gute Haltbarkeit nicht gerade unwichtig.

ACHTUNG: Die Fotos sind ohne Lipliner gemacht, deshalb sieht das Ganze ein wenig ausgefranst aus !

020 burning red
Ein knalliges rot ohne Schimmer oder Glitzerpartikel.


040 intensive pink
Ein knalliges Pink ohne Schimmer oder Glitzerpartikel.


Mein Fazit:
Nett Stifte, geile Farben, aber hätte ich gewusst wie es um die Haltbarkeit der beiden steht, hätte ich sie wahrscheinlich eher nicht gekauft. Ich will die Stifte aber auch nicht komplett verteufeln, da ich dir Farben einfach toll finde und sie auch trotz der geringen Haltbarkeit weiterhin tragen werde.

Was erwartet ihr von so einem Produkt ? Muss für euch nur die Farbe knallen oder ist euch der Faktor Haltbarkeit wichtiger ?

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag !

Liebe Grüße,

Image and video hosting by TinyPic

>[ Swatches ] Sleek – Curacao Palette

>Moin ihr Lieben,

im Moment macht mich Sleek wirklich arm. Ich glaube das ist jetzt schon die dritte Palette die ich in den letzten Monaten gekauft habe und das Jahr ist gerade mal halb rum. Dieses Mal ist es die Curacao Palette aus der Caribbean Collektion geworden, die mich schon rein vom Anschauen her absolut in Sommerstimmung versetzt. Ich konnte nicht anders und habe natürlich gleich fotographiert und für euch in die Farben reingepatscht 🙂


Mit Blitz:


Ohne Blitz:


Für mich ist die Palette eine wunderbar gelungene Sommerlidschattenpalette. Es ist wieder von den Farben und den Finishes her ein bunter Mix vertreten und somit ist denke ich für jeden Farbliebhaber was dabei 🙂 Die Farben haben vom ersten Blick her alle die für Sleek übliche gute Pigmentierung und ich kann sie euch nur ans Herz legen, denn für ca. 8 Euro bekommt ihr eine tolle Palette mit wunderbaren Farben.

Ich habe meine Palette bei der lieben Frauke (Shining Cosmetics) gekauft. Dort kostet sie 7,95 Euro zzgl. Porto. Meine Palette wurde am Donnerstag Abend losgeschickt und war gestern bei mir 🙂 Ich habe schon öfters dort bestellt und kann ihren Shop sehr empfehlen.

In der Caribbean Collection gab es ausserdem noch ein Blush, was den Namen Aruba trägt und einen Pout Polish mit dem Namen Bonaire. Ich habe von Sleek bisher nur ein Pout Polish und ich muss sagen, das reicht mir auch. Ich steh nicht so auf diese Produktgruppe. Das Rouge wollte ich mir als Rougejunkie ja eigentlich kaufen, jedoch ist es einfach zu knallig orange und bei meiner Papierhaut hätte das einfach nur blöd ausgesehen. Ich kann mir die Farbe jedoch auf gebräunter Haut sehr schön vorstellen. Also kein Rouge für die Fee 😉

Ich hoffe, dass euch die Swatches ein bisschen weitergeholfen haben. Was benutzt ihr im Sommer für Lidschattenfarben ? Habt ihr auch immer mehr Bock auf bunt ? 🙂

Liebe Grüße,

Image and video hosting by TinyPic